Schul- und Atelierhaus Plattenstrasse 77, Zürich
       
     
  Sämtliche unter alter Kunstharzfarbe liegenden Gurtgesimse wurden freigelegt und oberflächensaniert. 
       
     
 Die Fenstereinfassungen und Verdachungen wurden von Kunstharzfarbe befreit und lose, verwitterte Stellen mit Steinergänzungsmörtel reprofiliert.
       
     
  Das stark verschmutze Mauerwerk wurde durch eine sanfte Reinigung mit Hochdruck sauber gemacht. 
       
     
 In die Ostseite des Schul- und Atelierhauses, wurde ein Mauerdurchbruch gefräst und das Haus neu mit einem neo-klassizistischen Stichbogenportal erschlossen.
       
     
 Das Stichbogenportal wurde in die bestehende Steinfassade integriert.
       
     
 Vorbereitete Vertikalschnitte in der bestehenden Fassade für den Mauerdurchbruch. 
       
     
 Der Stichbogen wurde mit Hilfe einer Bogenlehre aus Holz gesetzt und verfugt. 
       
     
Schul- und Atelierhaus Plattenstrasse 77, Zürich
       
     
Schul- und Atelierhaus Plattenstrasse 77, Zürich

Steinrenovation, Fertigung und Einbau Stichbogenportal
2013-2014

  Sämtliche unter alter Kunstharzfarbe liegenden Gurtgesimse wurden freigelegt und oberflächensaniert. 
       
     

Sämtliche unter alter Kunstharzfarbe liegenden Gurtgesimse wurden freigelegt und oberflächensaniert. 

 Die Fenstereinfassungen und Verdachungen wurden von Kunstharzfarbe befreit und lose, verwitterte Stellen mit Steinergänzungsmörtel reprofiliert.
       
     

Die Fenstereinfassungen und Verdachungen wurden von Kunstharzfarbe befreit und lose, verwitterte Stellen mit Steinergänzungsmörtel reprofiliert.

  Das stark verschmutze Mauerwerk wurde durch eine sanfte Reinigung mit Hochdruck sauber gemacht. 
       
     

Das stark verschmutze Mauerwerk wurde durch eine sanfte Reinigung mit Hochdruck sauber gemacht. 

 In die Ostseite des Schul- und Atelierhauses, wurde ein Mauerdurchbruch gefräst und das Haus neu mit einem neo-klassizistischen Stichbogenportal erschlossen.
       
     

In die Ostseite des Schul- und Atelierhauses, wurde ein Mauerdurchbruch gefräst und das Haus neu mit einem neo-klassizistischen Stichbogenportal erschlossen.

 Das Stichbogenportal wurde in die bestehende Steinfassade integriert.
       
     

Das Stichbogenportal wurde in die bestehende Steinfassade integriert.

 Vorbereitete Vertikalschnitte in der bestehenden Fassade für den Mauerdurchbruch. 
       
     

Vorbereitete Vertikalschnitte in der bestehenden Fassade für den Mauerdurchbruch. 

 Der Stichbogen wurde mit Hilfe einer Bogenlehre aus Holz gesetzt und verfugt. 
       
     

Der Stichbogen wurde mit Hilfe einer Bogenlehre aus Holz gesetzt und verfugt.